blog.davus.it

Gesammelte Gedanken

Navigation Menu

Rumänien

Posted by on 3. Jul 2012 in Uncategorized |

Im September geht es also eine Woche nach Rumänien. Die Bewerbung bei eurotours 2012 war erfolgreich, ich werde aus dem Land berichten, das in diesem Jahr bereits die 3. Regierung hat und im Herbst die 4. Ausgabe in den Parlamentswahlen küren wird. Auf dem europäischen Radar scheint Rumänien sonst ja kaum auf. Ein Suizidversuch, der Verdacht auf Plagiat und die Ergebnisse der Kommunalwahlen waren die einzigen Meldungen, die es bis in den deutschen Sprachraum geschafft haben. Es gibt also noch viel zu entdecken. Den Mathematiker Nicusor Dan etwa, die mittlerweile versandete (?) occupy Bewegung und die Lage in der Universitätsstadt Timisoara.

Mehr

Zeitmanagement

Posted by on 29. Aug 2007 in Import, Uncategorized | 27 Kommentare

Ich bin im Moment im Stress und habe nicht die Zeit mich um Kindereien oder auch Wichtiges in/an meinem Blog zu kümmern. Irgendwann will ich sowieso grundlegende Änderungen vornehmen.

Mehr

Gott und die Welt

Posted by on 24. Aug 2007 in Import, Uncategorized |

Heutzutage hat ja jeder sein Blog. Das hier schreibt sogar wer beühmtes: The Lord God Almighty’s Weblog

The purpose and mission of this personal blog is to offer both staff and customers a behind the scenes, no hold barred look at the way I, the Lord God Almighty, go about daily business; offering more transparency, more accountability and more visibility to my mysterious ways and explore some of the challenges facing a modern day deity.

Hell, it isn’t easy being God. Benchmark me.

(Via).

Mehr

Killerargument

Posted by on 30. Jun 2007 in Import, Uncategorized | 11 Kommentare

Nichtsdestotrotz ist noch lange niemand Wissenschaftler, nur weil er sich selber den Namen gibt oder weil Kunst frei ist („frei“ ist mE dabei anders gemeint). Fassen wir hier im Blog doch mal der Einfachheit halber jemanden als Wissenschaftler auf, der an einer anerkannten Universität lehrt und forscht (oder es hat). Irgendwelche Einwände?

Zu dem Punkt ratio: natürlich ist Wissenschaft nicht einzige und alleinige Wissensspenderin, aber im Rahmen des Menschenmöglichen hat sie sich als zuverlässigste (selbsterneuernde) Quelle erwiesen, *gerade* weil man dabei aufgefordert wird zu denken. Subjektive Synapsengeburten aber nicht.

^Rein als Gretchenfrage: ist dir wissenschaftliches Arbeiten bekannt? Könnte ja sein… Ich meine, Theorien, Methoden, Empirie, formale Aspekte etc, das kann schon recht verwirrend sein für Außenstehende. Aber in Trient gibt’s ja auch Soziologie, mal reinschauen?^

Mehr

Die Quelle der Wahrheit

Posted by on 29. Jun 2007 in Import, Uncategorized | 1 Kommentar

Mir hat man ja einst beigebracht, alle — besonders die fraglichen — Aussagen und Fakten zu belegen. Das mag im Ingenieurwesen anders sein oder auch nicht. Ich halte es aber für bedenklich, einfach Sätze in den Raum zu stellen und Fakten zu widerlegen, ohne gleichwertige Argumente einzubringen. Äpfel mit Birnen oder so.

Ich persönlich hätte gerne das *wissenschaftliche* Fundament folgender Aussagen kennengelernt (und, bei aller Liebe: Erfahrung lassen wir mal außen vor, ebenso Wikipedia, nicht wahr?):

bq.. Nebenbei ist bei zweisprachigem Unterricht, bei welchem gewisse Fächer in einer Sprache und andere in einer anderen Sprache abgehalten werden, nicht unbedingt mit Fremdsprachverbesserungen zu rechnen. Vielmehr entwickelt sich eine Mischsprache, da sich Fremdwörter in die Sprache schleichen.

bq.. Es gibt Gebiete, in denen kann man Kompromisse eingehen und in anderen Gebieten eben nicht. In viel zu vielen Fällen profitiert bei so genannten Kompromissen nur eine Seite!

bq.. Wissenschaft ist immer Modetrends unterworfen.

bq.. Heute ist die Zuwanderung für die deutsche Volksgruppe südlich des Brenners in ihrer angestammten Heimat akut identitätsbedrohend.

bq.. es gibt Gebiete in Südtirol, welche mehrheitlich italienischsprachig sind und in diesen Gebieten erlernen viele Kinder nicht einmal bei einsprachigem Unterricht ihre Muttersprache richtig. In diesen Gebieten wäre ein zweisprachiger Unterricht fatal!

bq.. Wenn du aber eine absolute Definition suchst, dann ist es auch nicht genug, wenn du dich auf eine erste soziologische Begriffsverwendung oder auf die (subjektive) Auffassung einiger Wissenschaftler berufst, sondern musst du dich zwangsläufig in die Sphären der Mathematik begeben und davon soziologische Parallelen ableiten.

Mehr