blog.davus.it

Gesammelte Gedanken

Navigation Menu

Zu wenig Speicher

Posted by on 3. Apr 2008 in grummel, photo | 1 Kommentar

Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres als mit der Fotoausrüstung loszustürmen und sich auf Experimente zu freuen und dann festzustellen, dass man die Speicherkarte zu hause liegen gelassen hat.
Dann stell ich eben ein Bild von gestern hier rein (in groß übrigens bei flickr):

_RE6O2397.jpg

Mehr

Unterschiedliche Budgets

Posted by on 11. Mrz 2008 in Arbeit, grummel |

Ich mag meine Arbeit, manchmal sogar sehr. Andererseits gibt es Momente in denen schon mal Verzweiflung einsetzt. Etwa wenn die monetären Vorstellungen eines Top-Designers (der sein Geld definitiv Wert ist!) und jene des Kunden (dessen Budget nunmal sehr, sehr begrenzt ist) um mehr als den Faktor 10 auseinandergehen. Dann ist es durchaus eine Herausforderung, eine annehmbare Lösung für alle zu finden.

p.s.
Ahhhhhh!

Mehr

Doh!

Posted by on 31. Jan 2008 in grummel | 2 Kommentare

Notiz an selbst: wenn das Recovery-Tool schon zweieinhalb Tage läuft, nicht, ich wiederhole: nicht (!) Versehens die Stromzufuhr zur externen Festplatte kappen. Verlust der bisherigen Dateisuche ist die unweigerliche Folge.

argh

Mehr

Ironie des Schicksals

Posted by on 28. Jan 2008 in grummel, omg | 5 Kommentare

There are two kinds of people: those who have lost data, and those who will.

Ich glaube ja seit längerem schon an Backups. Seit mir ein Kurzfilm, den ich über ein Jahr lang erdacht, geschrieben, gefilmt, bearbeitet, geschnitten hatte von der Festplatte „abgeschmiert“ ist, war ich in dieser Hinsicht vernünftig, ja teils paranoid.
Derzeit sieht meine Backup-Strategie wie folgt aus:

1. Alle Daten* sind auf dem iMac
2. Alle diese Daten werden auf eine 500Gb Platte synchronisiert
3. Alle arbeitsrelevanten Daten werden auf das PowerBook synchronisiert
4. Mindestens einmal die Woche wird eine bootfähige Kopie des iMac auf einer 250Gb Platte erstellt
4. Auf der dritten Platte (300GB) landen immer wieder mal weniger wichtige Dateien, so zu sagen als loses Backup
5. Die allerwichtigsten Sachen zu Arbeit etc werden per Mozy (Referaal-Link) gesichert
6. Mit einem zweiten Account passiert das selbe nochmal vom Powerbook
7. Auf dem .Mac Account werden Einstellungen etc und wichtige Dateien täglich gesichert

Die einzige Schwachstelle? Das Sternchen da oben bei Position #1:

* Es sind nämlich nicht alle Daten auf dem zentralen Computer, dem iMac. Zahlreiches Rohmaterial (einige hundert GB) in Form von HD-Video, größere Photosammlungen, Katalog-Dateien, vor allem Arbeitsunterlagen sind einfach nur auf der 500er Platte gespeichert. Haben Sie schon mal versucht so was auf DVDs zu pressen? Ich schon: nach knapp 20 DVDs hab ich’s sein lassen. Sonst war ja alles picobello gesichert.

Und jetzt kommt’s:

Heute hat CarbonCopyCloner, mit dem ich die bootfähige Kopie erstelle, die 500GB Platte falsch erkannt, und überschrieben (!), d.h. sie umbenannt und begonnen zu löschen. Ich hab das noch erkannt, aber die Platte war schon leer. Wie, bitte wie kann so ein Sch*iß passieren? Beim Backup Daten verlieren, super.

*seufz*

Das Datenrettungsdings läuft schon mal.
Mal sehen ob’s was bringt. Dauert bloß noch 11 Stunden.

*doppelseufz*

Mehr

Varus, Varus…

Posted by on 17. Jan 2008 in grummel |

… gib mir mein Textpattern zurück. Oder zumindest den Nerv einige idiotische Aspekte an WordPress auszuhalten. So haperts mit der Blogroll zB, weil das Theme nicht das neueste ist. Und natürlich muss die Art und Weise, wie die Blogrolleinträge von der Datenbank abgerufen werden, von einer Version in die nächste verbessert werden. Dann hab ich nicht mehr <h3>s als Standard, sondern <h2>. Was wiederum Gefummel im CSS mit sich bringen würde.

Blöderweise funktioniert die offizielle Methode zur Manipiulation der verwendeten Tags nur zur Hälfte. Aus
<?php wp_list_bookmarks ('title_before=<h3>', 'title_after=</h3>'); ?>
wird <h3>Blogroll</h2>
Siehe rechts. Und schon ist das Xhtml strict Geschichte. What the hell?

Edit:
Außerdem wird hier ganz einfach PHP ohne (?) ersichtliches sanitizing weiterverfrachtet, na toll. Neben Sicherheitsbedenken ist es auch noch mühsam notwendig, die ganzen Code-Beispiele in Entities zu konvertieren. Argh.

Edit 2:
Na also, geht doch. So sieht’s aus:
<?php wp_list_bookmarks ('category_before=&category_after=&categorize=0&title_before=<h3>
&title_after=</h3>&show_description=0&orderby=url'); ?>

Stupid WP.

Mehr