Posted by on 3. Jul 2012 in Uncategorized |

Im September geht es also eine Woche nach Rumänien. Die Bewerbung bei eurotours 2012 war erfolgreich, ich werde aus dem Land berichten, das in diesem Jahr bereits die 3. Regierung hat und im Herbst die 4. Ausgabe in den Parlamentswahlen küren wird. Auf dem europäischen Radar scheint Rumänien sonst ja kaum auf. Ein Suizidversuch, der Verdacht auf Plagiat und die Ergebnisse der Kommunalwahlen waren die einzigen Meldungen, die es bis in den deutschen Sprachraum geschafft haben. Es gibt also noch viel zu entdecken. Den Mathematiker Nicusor Dan etwa, die mittlerweile versandete (?) occupy Bewegung und die Lage in der Universitätsstadt Timisoara.