Posted by on 26. Mai 2005 in Uncategorized |

Auch wir wollen uns hier, wie man sieht, etwas kultiviert geben. Und da es sich hier bereits um einen gediegenen, anerkannten Blog mit Stammbaum handelt, der seit einer halben Ewigkeit (seit 20. April!) im Netz steht, wollen wir versuchen, beim Zeit-Wettbewerb teilzunehmen. Aussichtslos, aber gut.

Einersetis müsste man bereits zu einem gewissen Themenbereich schreiben, also Politik oder Wissen oder ähnlichem. Andererseits kann man sich auch eines von drei „Motten“ (Mehrzahl von Motto…) aussuchen. Die da wären:

* Woran werden die Deutschen morgen glauben? Über Religionen und Esoterik, über Gläubige, Agnostiker und Atheisten
* Braucht der Mensch Sex? Über Fortpflanzung, Vergnügen oder Abstinenz
* Glücklich ohne Geld – oder nur arm dran? Auf der Spur von Reich und Arm
* Zum Anbeißen-Über die Lust am Essen

_Wer schreibt und argumentiert besonders interessant, originell, fundiert, literarisch…? Wir stellen vier verschiedene Themen, aus denen jeder Blogger eines wählen und im eigenen Blog behandeln kann. Wie der einzelne damit umgeht, ist seinem persönlichen Stil überlassen. Auch ältere Blogeinträge, die zur Frage passen, sind selbstverständlich willkommen._

*Dann mal ran an die Tasten.* Richard, lass dich gehn. Ich werd mein Bestes geben. Oder doch nicht? Wenn’s dann nicht reicht, wäre das ja peinlich. Was solls, ist eh mein zweiter Name.